• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 10 anderen Followern an

Büroalltag (1)

Da ich häufiger gefragt werde, was ich denn den lieben langen Tag so mache, hab ich mir gedacht, schreibst es einfach auf. Heute der erste Teil- Aufstehen und zur Arbeit gehen.

7:00 Mein Handy klingelt mich wach. Ich schalte den Wecker aus und schlafe wieder ein.

7:10 Ich wache wieder auf. Jetzt sollte ich aufstehen. Na gut, 5 Minuten kann ich noch liegen bleiben

7:15 Okay, jetzt sollte ich wirklich aufstehen. Ich stehe auf.

7:20 Langsam anziehen. Ganz langsam. Wirklich, nichts überstürzen am frühen Morgen. Fenster aufmachen, lüften.

7:25 Das Bad ist meins! Fertig machen. Ein mal Wasser ins Gesicht werfen. Hilft nicht. Nochmal. Ich bin immer noch  todmüde. Egal.

7:35 Zurück ins Zimmer. Sachen in die Tasche schmeissen und die mit nach vorne nehmen. Ich laufe den Flur entlang.

7:37 Ab in die Küche. Felix ist auch grad aufm Weg. Sein „Moin“erwiedere ich mit „Morjen“. Maschka erwartet uns schon. Sie schaut mich an und lacht. Ja ich weiß, ich bin früh morgens nicht so ganz anwesend. Ich mache mir Cornflakes.

7:38 Ich setzte mich an den Tisch. Mir fällt auf- ich brauche noch Milch. Ich gehe Milch holen und setze mich wieder hin.

7:39 Jetzt brauche ich nur noch einen Löffel zum Essen. Felix steht grade auf; er ist so nett und bringt mir einen Löffel mit. Ich esse.

7:50 Ich schmiere Brote- ganz gesunde Toastbrote für den Tag. Ein Apfel, Gurken und Knoppers werden mitgenommen. Ich merke, meine Brotbüchse ist nun endgültig kaputt. Ich muss Alufolie finden.

7:51 Felix macht Jacobs-Brüh-Kaffee. Ich will keinen.

7:52 Im letzten Schrankschubfach unsres „Apothekerschrankes“ ist die Alufolie. Ich packe die Toastbrote in die Alufolie. Ich sollte mir eine neue Brotbüchse zulegen.

7:55 Ab Zähneputzen. Mist- besetzt. Ich warte, so lange kann ich ja nochmal ins Zimmer- ich mache das Fenster wieder zu. Mein Bett möchte gemacht werden. Kurzes Aufräumen. Ah, das Bad ist frei.

8:00 Zähneputzen! Meist gemeinsam mit Felix. Wir schweigen uns an. Sind beide etwas müde.

8:07 ich laufe nach vorne. Schuhe anziehen. Artjom kommt uns entgegen. Er muss heute erst später los.

8:13 Mir fällt auf. Ich habe meinen Schlüssel im Zimmer vergessen. Laufe zurück durch den kompletten Flur.

8:14 Jetzt kanns losgehen zur Arbeit. Maschka wartet schon auf uns. Unser Small-Talk beschränkt sich auf ‚Wie lange musst du heute arbeiten. ‚

8:15 85 Treppenstufen nach unten laufen. Die Schule unten hat gerade angefangen. Es ist ruhig. Draussen ists kalt.

8:20 Endlich an der U Bahn Station. In einer Minute kommt die Bahn.

8:21 Die U bahn hält. Es ist voll. Hab gerade noch einen Platz ergattern können. Mir gegenüber sitzen zwei ausländisch sprechende Typen.Ich schließe die Augen. Sekundenschlaf.

8:22 Die Luft ist echt nicht besonders. Ich schaue Felix an. Er hat schon wieder seine U Bahn Blässe bekommen. Ich schlafe weiter.

8:24 Maschka steigt aus. Bis später. Ich mache die Augen wieder zu. Lehne mich mit dem Kopf an die Glasscheibe hinter mir.

8:41 Endlich aussteigen. 4 verschiedene Ausgänge. Na mal schaun, wo ich diesmal lande!

8:42 Endlich aus der U-Bahn-Station- falscher Ausgang. Jetzt muss ich noch 2 Ampeln überqueren. Mist.

8:44 Ampeln gemeistert. Fast hätte mich ein Fahrradfahrer angefahren. Ich laufe.

8:46 Diese Baustelle ist neu.

8:51 Ich grüße die Männer in Grün vorm Cafè. Sie grüßen zurück. Heute sinds sogar 3, nicht wie sonst 2 um diese Uhrzeit. Nja egal.

8:55 Ich komme an. ASF Büro. Jippi Yeah!

Was weiter passiert, gibts beim nächsten mal! 😉

Eine Antwort

  1. […] Veröffentlicht am 24. September 2010 von akru162 Jetzt also der zweite Teil meines Büroalltags. Hier der erste Teil. Es ist 8:55 und ich bin gerade bei ASF […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: